Gesucht: Kreative Ideen für Südtirols Landwirtschaft

Wer hat Lust, gemeinsam mit Forschenden der Fakultät für Design und Künste neue Visionen für Südtirols Landwirtschaft mit zu entwickeln? Die Freie Universität Bozen sucht für ein Forschungsprojekt sechs Kreative, die innerhalb 25. September 2019 eigene Werke einreichen können.

Neue Visionen und Lösungen für die kleinstrukturierten landwirtschaftlichen Betriebe Südtirols zu finden: Das ist das Ziel des Forschungsprojektes „What could a farm be“ (Was könnte ein Bauernhof sein), in dem Bauern gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern aus den Bereichen Design, Kunst und Technik arbeiten. Geleitet wird das Projekt von Prof. Alastair Fuad-Luke von der Fakultät für Design und Künste der unibz. „Die Landwirtschaft steht heute vor zahlreichen Herausforderungen, nicht nur in ökologischer Hinsicht, sondern auch menschlich und kulturell“, sagt der Professor für Design. „Wir glauben, dass durch die Zusammenarbeit der Landwirte mit Vertretern anderer Disziplinen ein fruchtbarer Boden geschaffen werden kann, um neue Perspektiven in Richtung einer nachhaltigeren Landwirtschaft zu entwickeln. 

Für diesen kreativen Dialog sucht Fuad-Luke noch lokale und auswärtige Kunstschaffende und Designerinnen und Designer, die das Forschungsprojekt mit eigenen Werken wie Videos, Dokumentationen oder auch neuen technologischen Prototypen, neuen Dienstleistungen oder einer Installation bereichern wollen. Aus den Bewerbungen, die noch bis 25. September möglich sind, werden maximal sechs Projekte ausgewählt. Für sie ist ein Preisgeld von je 2000 Euro vorgesehen; im Februar 2020 werden dann alle Projekte in einer Abschlussveranstaltung ausgestellt. 
mehr Informationen zum Projekt und zur Ausschreibung unter:

 info@muu-baa.org oder https://www.muu-baa.org/
 

Info

Bewerbungen bis 25. September 2019 an

info@muu-baa.org oder

www.muu-baa.org

Freie Uni Bozen

Wir sind hier

Unsere Weggefährten

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.